Wir sind alle eins // Kolleg•tief Launch Party!

26. Mai 2016
Kollegtief

Vor etwa 4 Wochen ist etwas lustiges passiert – ich habe nach schmerzlicher Trennungsphase meine Freundin Danni endlich wieder gesehen, natürlich in unserer Lieblingsbar, natürlich mit jeder Menge Wein … jeder Menge! Nach dem dritten Glas, fragte sie mich – sag mal hast du nicht Lust bei unserer neuen Superidee mitzumachen – uns heißt sie selbst, zwei wunderbare Designerinnen (Yakamozz), und Pr Guru Nelly naja und ich nun? Doch zurück zur Story – Jesus, wie soll ich das mit diversen Vino im Kopf noch entscheiden – doch sie begann zu erzählen und meine Augen müssen größer und größer geworden sein – schlussendlich sagte ich Ja .. oder sowas in die Richtung, geradeaus schauen konnte ich glaube ich nicht mehr. Begeistert war ich dennoch. Aber der Reihe nach, Danni Pantel ist eine talentierte Künstlerin, die schon in Berlin, Bayern und London austellen durfte, alle unserer Freunde sind irgendiwe in der gleichen oder ähnlichen Branche und so ward die Idee geboren. Warum nicht alle an einem Strang ziehen, gemeinsam Ideen und Projekte stemmen – einander unter die Arme greifen und schneller zum Erfolg kommen? Gesagt getan – also wurde telefoniert, erzählt und bezirzt … Schlussendlich haben wir einen Haufen herrlich Kreativer und mindestens genauso verrückter Menschen wie uns ins Boot ins Boot bekommen…

Gewinnen konnten wir von Interior Designern wie My Kilos,  Beauties von BINU, Fotoraf Emil Schramm, Interior Designer Rianna & Nina bis Fashion Designer Fuguj

Und etliche mehr.

Natürlich wollen wir Euch auch was bieten bei unserem Launch und Pop-up Studio opening – also machen wir ein bisschen auf dekadent und lassen das ganze in einem großen Loft in Kreuzberg steigen – Open Bar til‘ Late – Elektronische Tanzmusik von Superduper DJ Eded und jede Menge kreative Köpfe …

Alle Infos zu und rund um das Event und Kolleg•tief findet Ihr auf unserer Website und auf Facebook. Kommt vorbei und feiert mit uns!

 

Danni_Pantel

sarah4

sarah1

RF_BINU-48

Loft 10

Loft (Danni Bild) 2

Loft (Danni Bild) 1

Leonie_Gerner_Stylist

Eded_Dj

Fashiondesigner

Leonie_erner_Stylist

Beauty

Designer

Übermutter versus Freiheitsdrang!!

22. Mai 2016
Lucie-Marshall

Ich bin nun mittlerweile 31 und ich weiß nicht wie es Euch geht, aber meine Mutter sitz gefühlt schon seit 4 Jahren auf heißen Kohlen „ach schau mal wie süß“ – „du Milena war jünger als du als Emilia auf die Welt kam oder“ – „und was gibt’s neues von der Männerfront“ .. wirklich Mutter? Mein Vater sitz bei bei besagten Themen stets vergnügt daneben und grinst in sich hinein, aufmerksam lauschend wohlbemerkt – nicht weil es ihn interessiert wann ich gedenke Mutter zu werden – um himmels Willen -, sondern weil es ihn ganz einfach amüsiert, wie ich ins Schleudern komme. Und langsam hat sie mich mit Ihrer Panikmache schon fast angesteckt … Hilfe! Im Zuge dessen bin ich über etwas sehr witziges gestoßen – habt Ihr schon von Lucie Marshall gehört? Nein? Ich auch nicht, bis ich die lustigen Kurzfilme der Lucie Marshall gesehen habe. Diese spielt eine Übermutter, die beides unter einen Hut bringen will, Kinder und Freiheitsdrang! Da bin ich natürlich hellhörig geworden, denn genau das ist auch mein Plan – schließlich will ich nicht als Mama am Herd mit vollgekotzten Blusen, keiner Schminke mehr im Gesicht dafür 300 neuen Falten und einen Ansatz bin in die Kniekehlen enden. Das darf nicht passieren – ich will mein Leben nicht ganz aufgeben. Sicherlich, ist es bestimmt herrlich Kinder zu haben, und bitte versteht mich nicht falsch auch ich will unbedingt welche haben – aber darum sein ganzes Leben hergeben? Nö! Umso mehr habe ich gelacht, als ich mir die ersten Kurzfilme angesehen habe. Lucie Marshall ist natürlich eine rein erfunden Person – von Tanya Neufeldt nämlich, die auch das Buch „Auf Highheels in Kreissaal“ geschrieben hat. So im übrigen wird mich mein zukünftiger Freund dann ganz sicher auch in den Kreissaal schleppen – oder besser noch, meine besten Freundinnen nach einer Geburtstagsfeier – standesgemäß! In diesem Sinne schaut selbst mal rein – ist zum Schreien komisch – zu finden bei extratouch Magazine.
Continue Reading…

Life is a Flower!

8. Mai 2016
1

Oh ja – Flower of Life ist unser Glück und das können wir alles selbst lenken und steuern. Je mehr wir sehen umso glücklicher werden wir und umso schöner wird auch unser Leben. Aktuell fällt das sicherlich fast jedem sehr leicht, denn wie auf Knopfdruck wurde letzte Woche Donnerstag plötzlich der Sommer angeknipst – als hätte da oben jemand Mittleid mit uns gehabt und uns auf einen Schlag ein bisschen Paradies nach unten geschickt. Paradies ist dabei genau das richtige Stichwort, denn so habe ich mich gestern im Weinbergspark in Mitte tatsächlich gefühlt – all die Farben und Lichter, Strukturen und natürlich die Wärme. Das Grün erschien mir noch satter, das Pink an Kirschbäumen noch pinker, das Eis noch leckerer und die Sonnenstrahlen funkelten gefühlt noch intensiever duch die Baumwipfel. Pures Glück ohne das wir auch nur einen Handschlag dafür tun mussten – der Park war proppe voll, aber friedlich wie selten. In diesem Sinnem – das Leben ist eine Blume – wir müssen manchmal nur ein bisschen mehr Geduld haben. Happy Sunday!

Continue Reading…

Mein Tanz in den Mai

1. Mai 2016
2

Heute gibt es gleich zwei gute Sachen zu verzeichnen. Nein eigentlich drei – als erstes kann ich Euch endlich bestätigen, dass auch ich nun finally nach vielem Hin,- und Herüberlegen im Zeitalter von Snapchat angekommen bin. Wow das war ne lange Geburt – aber nun ist es geschafft. Unter La Leonella auf Snapchat könnt Ihr mir nur auch dort folgen – aber Vorsicht, es ist sehr privat und etwas crazy zum Teil. So diesen Punkt hätten wir, kommen wir zum zweite. Heute ist der erste Mai und wie Ihr wisst lebe ich in Berlin – gestern Nacht bin ich extra früh heim gegangen und habe mich nicht in besagten Ecken wie Kreuzberg und Bornholmer sowie Osloer Strasse aufgehalten – doch zum Glück ist es bisher insgesamt eher friedlich und zivilisiert zugegangen – drum traue ich mich auch gleich noch auf ein sehr cooles Festival in Kreuzberg auf dem unter anderem Andhim auflegen wird. Anschließend wird dann mit meinem Bruder in seinen Geburtstag rein gefeiert. Last but not least – und darauf freue ich mich schon richtig lange – will ich Euch meinen aktuellen Lieblingsmantel von SET vorstellen – der kastig geschnittene Kurzmantel mutet etwas military an und ist der perfekte Begleiter zu meinem Outfit, welches aus einem orangfarbenem Hosenrock besteht und einem zarten Rollkragenpullover. Die Schuhe sind von Conleys und auch diese zählen zu meinen aktuellen Lieblingen.

Continue Reading…

Pressdays Berlin

25. April 2016
3

Was hatten wir ein Glück letzte Woche mit dem Wetter in Berlin. Anlässlich der Pressdays war die Stadt ja wieder gespickt von hippen Modemenschen und jeder Menge Bloggern. Ich selbst bin natürlich auch dort gewesen, zusammen mit meiner Agentur Fab4Media und vielen wunderbaren Kollegen. Ganz besonders habe ich mich gefreut meine Süße Sofia (von Matiamu by Sofia), auch diejenige, die ich schon mit am längsten kenne, wieder zu sehen. Das letzte Mal war tatsächlich letztes Jahr in Kapstadt auf irgendeinem Festival. Eine Kombination aus Arbeit und Vergnügen also, so wie ich es am liebsten habe. Donnerstag Abend wurde denniert im Grace Restaurant am Ku-Damm und am Freitag ging es dann von PR Agentur zu PR Agentur – meine Überraschung des Tages, Prag Agency, die ich schon lange kenne, die aber wunderbare neue Brands wie Áeron dazu bekommen haben. Alles in allem ein herrlicher Tag. Heute geht’s wieder mal nach Hamburg zum Arbeiten. Happy Monday

Spring Baby Spring!

13. April 2016
La-Leonella-Spring

Ich konnte nicht glauben was ich heute morgen draußen vor dem Fesnster sehen durfte – springen vor Glück wollt‘ ich, denn der „Spring“ ist doch tatsächlich endlich auch in Berlin angekommen. Ich wollte ja schon gar nicht mehr dran glauben und war mehr als deprimiert die ersten paar Tage nach meiner Rückkehrr aus Kapstadt. Viel zu sehr hatte ich mich an Dauersommer und Flip Flops gewöhnt. Umso besser, dass es nun auch in Deutschland soweit ist. Da kommen dann natürlich Kleider und Slipper zum Einsatz – alles gefunden bei CONLEYS. Happy Spring!!! Continue Reading…

Mein neuer Bruder!

27. März 2016
Freds-Bruder-Tasche

Wusstet ihr, dass ich zwei Brüder habe, die ich über alles liebe? Bestimmt, oft habe ich hier schon über sie geschrieben. Heute ist ein neuer Bruder dazu gekommen, den ich schon jetzt gar nicht mehr los lassen möchte. Der Unterschied zwischen meinen Brüdern und dem neu hinzu gekommenen, der neue hängt regelrecht an mir und will gar nicht mehr weg. Die Rede ist allerdings nicht von einem echten Brüderchen –  ich spreche von „FredsBruder“ dem Taschenlabel von dem ich bereits ein Täschchen im Schrank hängen habe. Heute ist ein neues Schätzchen dazu gekommen und das kann sich durchaus sehen lassen. Für mich die ideale Tasche, alles passt rein, von Portemonnaie über Schminktäschchen bis hin zum Laptop oder iPad. Alles bekommt seinen Platz.

Kurz zum Label, denn die Geschichte hinter dem Namen ist so herrlich wunderbar und erinnert mich ein wenig an die Namensfindung meines Blogs … Wie kam es also zu „FredsBruder“? Den Namen hat das Label der Gründerin Constanze zu verdanken, zu Ihrer Geburt schenkten ihr ihre Eltern ein kleines grünes Nilpferd, mit dem Namen Fred. Das Kuscheltier begleitete Constanze eine Weile und wurde zu einem wichtigen Bestandteil ihres Lebens – ohne das Nilpferdchen konnte das kleine Mädchen nicht einschlafen. Dann passierte es – das Kuscheltier ging verloren und trotz vieler Tränen und Zeitungsannoncen konnte das Nilpferd nicht gefunden werden. Also bekam das Mädchen ein neues grünes Nilpferd: Freds Bruder. Als dann nach vielen Jahren die Namensgebung für das Label anstand war klar, der Name muss etwas ganz Besonderes sein so wie damals das kleine Nilpferd – also warum nicht „FredsBruder„?

Eine wunderbare Geschichte die perfekt zu den einzigartigen Produkten passt und das Label umso uniquer und wertvoller macht.

Continue Reading…

Jacks Beautydepartment meets la Leonella

15. März 2016
La-Leonella-Jacks-Magazine

Ich hatte das Glück zusammen mit Miriam Jacks ihr neues Magazin zu produzieren. Dieses Mal sogar auf beiden Seiten – hinter der Kamera als Stylistin für die bekanntesten Blogger Deutschlands und vor der Kamera als Part der Blogger und Stylingszene. Unter den bekannten Schreibern waren unter anderem mein guter Freund Jakob von Dandy Diary, die wunderschöne Sofia, das Mädelskollektiv von Bloggerbazaar und noch etliche andere. Ich freue mich sehr über das Ergebnis – endlich mal wieder schöne Haare und wunderschöne Bilder!! Das Magazin findet Ihr bei Miriam Jacks im Shop auf der Kastanienalle – alle Infos dazu findet Ihr unter Jacks Beautydepartment!! Unbedingt mal vorbei schauen – schon alleine der Laden ist ein Highlight!

Alle Bilder sind fotografiert von Anna Daki

Einmal auftanken und zurück!

9. März 2016
IMG_0444

Ganz spontan habe ich mich mit zwei Freundinnnen am Montag ins Auto gesetzt und bin mit Ihnen Richtung Citrusdal gefahren. Eigentlich war der Plan nach Natures Valley zu cruisen, was uns dann aber nach einiger Überlegung für 3 Tage etwas zu weit war. Dann kam noch ein Job dazwischen und die Entscheidung war gesetzt, wir fahren nach Citrusdahl. Ich habe den Ort schon vor zwei Jahren besucht, ein wunderschöner kleiner Wald in dem man in Baumhäusern wohnt und nichts als Natur und Ruhe um sich herum hat. Für mich der perfekte Ort um abzuschalten, ein kleiner Flus mit Kayaks liegt unmittelbar vor dem Wäldchen, Zitronenfelder umrahmen den Ort. Wir haben uns bis zum Ende des Flusses in den Kayaks treiben lassen und abends (ganz alleine) ein Feuer gemacht und gegrillt – dazu gute Musik und Wein … mehr geht doch eignetlich nicht. Leider leider ging es dan heute schon wieder zurück – morgen geht’s wieder an die Arbeit. Was so eine kleine Pause allerdings schon ausmachen kann ist Wahnsinn. Bald wieder! Für alle die den wunderschönen Treetopwald mal auschecken wollen unter Cedarescape findet Ihr alle Infos!

Die Zeit rast und ich mit Ihr …

18. Februar 2016
La-Leonella-Travel-Blog

Die letzten 10 Tage sind vergingen wie im Fluge und dennoch fühlt es sich so an als hätte ich einen ganzen Monat hinter mich gebracht. Langsam wird es schon fast etwas gruselig so sehr fliegt hier die Zeit. Aber es liegt sicherlich auch daran, dass wir hier einfach jeden Tag etwas neues wundervolles erleben. Wie zum Bespiel unser Hike in Bainskloof, der führt an einem Fluss entlang über Felsen durch ein Tal – man erreicht nach etwa einer Stunde einen Wasserfall mit Naturpools – vier Stunden haben wir dort verbracht, es war herrlich. Natürlich klettern wir regelmäßig den Tafelberg und Lionshead rauf und runter und üben uns in Schnelligkeit. Beim letzten Mal war der Tafelberg windig und richtig kalt oben. Zum Shoppen und schauen gehe ich gerne, wenn ich in Woodstock bin, in’s Woodstock Exchange, hier findet man kleiner Designerläden, den besten Kaffee und tolle kleine Restuarants – alles von Kopf bis Fuß durch gestylt. Die Foodmarkets in Kappstadt sind legendär und sollte man unbedingt gesehen haben – meine Favoriten: Hout Bay Market und The old Biscuite Mill.

Ich weiß jetzt schon wie schwer es mir fallen wird in einem Monat hier wieder abzureisen. Aber bis dahin genieße ich noch jede Sekunde.

Continue Reading…