Artlake Festival 2016

23. August 2016
La-Leonella-Artlake-Festival

Ich hatte ja schon auf Snapchat (leoniegerner) und Instagram (leonie_gerner) angekündigt, dass ich am Wochenende aufs Artlake Fetstival gehe. Schon auf das Feel Festival wurde ich von Corona eingeladen, nun folgte das Artlake Festival. Dieses Mal packte ich meine Brüder und einige Freunde ein und auf ging es zum Bergheider See. Das Lineup war grandios, das Wetter spielte mit, die Location wie schon beim Feel Festival, atemberaubend und dass ich mit meinen Brüdern feiern konnte, natürlich das Tüpfelchen auf dem i. Mein Outfit entstad ganz spontan kurz vor Abfahrt – bestehend aus einem gestreiften Bikinioberteil von H&M einer Taillenhose von &Other Stories und meinen geflochtenen Zöpfen, die ich kurz vorher noch mit rosafarbenem Puder einfärbte. Dieses Mal etwas lässiger, ohne Camper, dafür mit Zelt und mindestens genauso guter Laune. Leider neigt sich die Festival Saison langsam aber sicher dem Ende, doch das ein oder andere Open Air werden wir sicherlich noch mitnehmen können. Ich freu mich drauf – in diesem Sinne, ein großes Dankeschön an CORONA Deutschland, für die wunderbare Zeit auf dem Artlake Festival.

La-Leonella-Artlake-Festival Continue Reading…

Love to be Vierauge!

17. August 2016
La_leonella

Lange bin ich (wie ich jetzt weiß) vollkommen blind durch die Weltgeschichte spaziert. Bin an Freunden vorbei gelaufen, weil ich sie nicht erkannt habe, oder in den falschen Bus eingestiegen. Damit musste endlich Schluss sein. Zwar hatte ich eine Brille, die war aber so gar nicht nach meinem Geschmack (zu klein, zu eckig zu dunkel). Also habe ich mich endlich durchgerungen und mir eine neue besorgt – und ich muss sagen, es geht mir so viel besser damit. Keine peinlichen Situationen mehr auf der Straße wo die Leute quasi vor mir standen und mir ins Gesicht gewunken haben, keine falschen S-Bahnen oder Busse mehr und das Beste, die Brille von Boss Orange sieht auch noch richtig gut aus! Alles richtig gemacht also. Weste und Kleid sind übrigens von Conleys.

La_leonella Continue Reading…

Von Schweden nach Norwegen!

8. August 2016
La-Leonella-goes-Stockholm

Nun kommt der Beitrag zu Stockholm doch etwas verspäteter als gedacht und ich sitze schon wieder am Flughafen  – dieses Mal auf dem Weg nach Norwegen. Leider wurde mir letzte Woche mein Telefon gestohlen, was mich zeitlich ziemlich ins Schleudern gebracht hat – zusätzlich hat leider mein letztes Back up nicht funktioniert, sodass mir etliche Bilder und Videos abhanden gekommen sind. Zum Glück habe ich einige manuell gesichert. Nun aber zurück nach Schweden – eine Woche durfte ich mit einem herrlichen Team im wunderschönen Stockholm shooten – gewohnt wurde in einem wunderbaren Hotel Namens J Hotel – etwas außerhalb Stgockholms direkt am Wasser mit einem Sonnenuntergang jeden Abend, den ich so schon lange nicht mehr gesehen habe. Und trotz des frühen Aufstehens jeden Morgen, ich bin total verliebt in Stadt und Leute – hier komme ich wieder her! Aber jetzt erst mal nach Norwegen, dicke Jacke mit an Board.

La-Leonella-goes-Stockholm Continue Reading…

Nicht ohne meine Knackpo-Hose!

28. Juli 2016
La-Leonella

Ich konnte meinen Augen ja kaum glauben als ich diese Bilder gesehen habe – ich schwöre da wurde nichts mit Photoshop oder ähnlichen Computerprogrammen nachgeholfen. Diesen Po habe ich lediglich dank dieser G-E-N-I-A-L-E-N Jeans von Conleys Blue. Ich weiß nicht was sie macht – angefühlt hat sie sich wie jede andere auch, aber mein Po sah (und das muss ich hier mal in aller Bescheidenheit zugeben) noch nie knackiger aus. Liegt es anden den Taschen, die etwas höher sitzen, oder ist wirklich ein Push-up Effekt eingenäht? Fakt ist, egal was es ist, ich will mehr von diesen Hosen – besonders cool auch das ausgstellte Bein und der die hohe Taille. Dazu trage ich ein simples Rollkragentop und natürlich meinen gleibten Rucksack von beliya. Die Hose findet Ihr übrigens bei Conleys!

La-Leonella Continue Reading…

Was denn nun – Sommer ja oder nein?!

18. Juli 2016
La_Leonella_Look

Das Wetter macht aktuell was es will – am Wochenende noch 27 Grad, heute gerade mal 19! Was soll man da anziehen? Ich mach es mir ab sofort einfach und nehme einfach immer einen warmen Cardigan mit – den hier habe ich von Conleys, das Kleid ist von PEPE JEANS, die Sonnenbrille wurde mir geschenkt (danke Philip) und ist von MELLE – Tasche ist von Cute Couture, Ringe und Armbänder von YAKAMOZZ – die Boots natürlich Vintage. Ein lässiger Look der ein bisschen Hippie aber auch ein bisschen Hipster ist und dank der Brille noch n Hauch cooler wird. Anstelle der Tasche geht natürlich auch immer der gute alte Rucksack – sieht besser aus und ist obendrein noch praktischer.

La_Leonella_Look Continue Reading…

Feel Festival 2016 at it’s best!

16. Juli 2016
La_Leonella_Feel_Festival_Corona

Ihr Lieben, wie versprochen gibt es nun endlich die Bilder vom Feel Festival auf dem ich letztes Wochenende mit meinen Freunden war. Dank Corona konnte ich mit drei Leuten, obwohl die Karten schon seit Dezember ausverkauft waren, am Freitag Richtung Bergheider See cruisen. Zum Glück konnten wir, obwohl wir einen Tag später dran waren als die meisten, noch einen richtig guten Platz im Wald ergattern – dort angekommen wurde zu allererst der Van dekoriert und dann wir. Mit Kimono und Lichterketten ging es dann auf den Floor – auf die vielen Floors besser gesagt. Wunderschön wurde das Venue hergerichtet – Tagsüber sowie Nachts ein Märchenwald durchflutet von Lichtern und Farben, Glitzer, kleinen Verstecken und natürlich der besten Musik. Immer wieder stießen wir auf neue kleine Besonderheiten – man wollte die ganze Zeit nur auf Erkundungstour sein. Am Tag wurde am See gechillt und getanzt Nachts im Zauberwald. Aber was rede ich … seht selbst!

La_Leonella_Feel_Festival Continue Reading…

Feel Festival 2016 // Here we go!

5. Juli 2016
La-Leonella-Corona-Feel-Festival

Ich habe das große Glück diese Wochenende doch noch zum Feel Festival zu kommen, letztes Jahr habe ich es schon verpasst und mir darum vorgenommen, dieses Jahr auf jeden Fall zu gehen – egal wie. Nun habe ich mich natürlich wieder mal verzettelt nicht rechtzeitig gekümmert und dann kam, als hätte man es gefühlt – aber diese herrliche Anfrage von Corona reingeflattert, ob ich denn nicht Lust hätte, dieses Wochenende nicht doch noch mit zwei Leuten vorbei zu schauen – na da sag‘ ich natürlich nicht nein und bin jetzt schon in freudigster Erwartung und natürlich Vorbereitung. Ein Bulli muss her, ist ja klar, dazu dann pro Tag mindestens 1 passendes und natürlich extrem cooles Outfit! Wo und wie schläft man, was braucht man pro Tag etc. etc. jaja, es bedarf einiger Vorbereitung auf ein Festival zu gehen. Erst letztes Jahr war ich sieben Tage auf dem Afrika Burn in Südafrika, unvorbereitet darf man da nicht sein. Und schließlich will man ja auch auffallen – mit Outfit UND Bulli. Mein Bruder nimmt es da etwas gelassener, er kam gestern erst von der Fusion und hat wie ich ihn kenne nicht mehr als zwei Outfits und ein minikleines Zelt dabei gehabt – ich wiederum muss mich ein bisschen „häuslich“ einrichten. Status Quo: Ich habe meine Outfits und um den Rest kümmert sich meine Begleitung 😉 Easy! Übrigens, von Corona und mir wird es in Zukunft noch ein bisschen mehr zu sehen geben. Happy Festival Saison!

Continue Reading…

Fashion Week Berlin // und ich in Hamburg

30. Juni 2016
La_Leonella_Look

Ja ja, hätte hätte Fahrradkette. Wäre ich aktuell in Berlin und NICHT in Hamburg, dann WÄRE ich natürlich auch auf den ganzen Parties und Shows zur diesjährigen Fashion Week gewesen und hätte alle meine tollen Outfits die ich mir schon überlegt habe auch zeigen können. Doch die Arbeit hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht und ab und an muss man auch mal etwas vernünftig sein, schließlich war ich im letzten Monat erst in Indien und dan in New York, da wird das Portemonnaie irgendwann etwas durstig. Also musste ich in den sauren Apfel beißen und mir aus der Ferne, nämlich Hamburg, ansehen, wie all meine Freunde saumäßig viel Spaß auf der Fahsion Week haben und ich eben auf irgend nem Set in Othmarschen abhänge. Nungut, so ist das manchmal – ein bisschen Glück hatte ich dann aber doch, denn am Freitag bis Sonntag haben wir frei, sodass ich morgen kurz übers Wochenende nach Berlin düsen kann und wenigstens kurz bei der Michalsky Party vorbei schau und so wenigstens noch ein bisschen was mitbekomme. Was mein Outfit angeht bin ich noch total unschlüssig, was haltet Ihr denn von dieser Cut-out Bluse von The Fifth zur American Apparel Highwaist?

La_Leonella_Look Continue Reading…

Ice-Ice Baby!

22. Juni 2016
La-Leonella

Ja ich kann auch süß! Nicht nur was dieses köstliche Eis angeht, auch auf meinen Look bezogen. Sieht man mich doch vorzugsweise in meinem geliebten Schwarz (wahlweise auch Grau) habe ich mich heute doch tatsächlich mal in ein richtig niedliches Sommerkleidchen geworfen – und ich muss sagen, ich könnte mich daran gewöhnen. Das Kleid habe ich übrigens bei Conleys gefunden, es ist von Pepe Jeans – die Tasche ist von Liu•Jo und die Sonnenbrille habe ich bei H&M entdeckt. Das Eis gab’s in einer der besten Eisdielen Hamburgs dem Eisladen in  Altona. Wie gefällt Euch meine Transformation von „Black Beauty“ zu „Schneeweißchen“?

La-Leonella Continue Reading…

New York du sexy thing!!!

13. Juni 2016
la-leonella-goes-new-york

Nun bin ich schon fast eine Woche mit meiner Freundin Marieke in New York City und es ist wirklich erstaunlich, wie schnell wir uns hier eingelebt haben. Was aber sicherlich auch daran liegt, dass wir ihn einer ziemlich coolen Ecke, in East Village (District ist bekannt für seinen lässigen Künstler Vibe) in einem eigenen Apartment wohnen. Jeden Abend ist was los und tagsüber schauen wir uns so viel wie möglich an. Tatsächlich haben wir eine Hop on Hop off Tour gebucht, nie habe ich geglaubt, dass ich so eine „Touristen-Tour“ wirklich mal machen werde, doch ich muss sagen, es war ideal (ich empfehle die Big Bus Tour). So haben wir einen wirklich guten Überblick über alle unterschiedlichen Bezirke und Ecken hier in NYC bekommen. Vom Time Square bis hin zum Hafen, über die Brooklyn Bridge, nach Williamsburg, vorbei am Empire State Building, im Central Park und natürlich unsere Hood, wir haben alles erkundet. Mittlerweile kennen wir uns ganz gut aus und haben sogar das U-Bahnnetz geblickt. Abends wurde natürlich auch das sagenhafte Nightlife New Yorks ausgetestet, so ging es schon in der ersten Nacht auf eine super Hippe Party mit meinem Bekannten Cedric. Am Freitag Abend mit ein paar Freunden auf ein Boot, das 4 Stunden über den Hudson River tuckerte, mit guter Musik und der einmaligen Skyline Manhattans um uns herum – der Blick auf die Statue of Liberty setzte dem ganzen natürlich die Krone auf. Total geflachst und begeistert ging es anschliessend noch in Brooklyn weiter auf einer mehr oder weniger inoffiziellen Party im Members only. Aber nicht nur Partytechnisch, auch was die Restaurants und Bars angeht hat New York wirklich einiges zu bieten. So waren wir zum Beispiel Austern essen und Bier trinken im upstat (die besten Austern die ich je hatte) für gerade mal 12 Dollar pro Person (NY ist teuer was essen gehen angeht). Im Fat Radish gehts sehr stylish zu und das essen ist sehr gesund, aber auch sehr lecker (auf dem Weg zurück, übrigens in unserer Hood East Village, sind wir übrigens Vito Schnabel in die Arme gelaufen). Am Samstag hat uns mein liebster Freund Philip ins Balzem eingeladen – hervorragend mediterrane Küche und super Vibe!! Auf dem Rückweg ging es eine Querstrasse weiter ins VIG19 eine kleine Bar mit sehr entspannten netten Leuten – hier habe ich meine liebe Freundin Eydis aus Cape Town getroffen! Herrlich, in New York und doch irgendwie zu Hause. Ich könnte jetzt ewig so weiter machen, aber das hebe ich mir für den nächsten Post auf – schliesslich sind wir noch 3 tage hier! Happy Monday!

la-leonella-goes-new-york Continue Reading…