• La-Leonella

    La-Leonella

La Leonella

Fashion, Beauty & Lifestyle

Kapstadt Feeling // Festival und Afrikaburn

La-Leonella-goes-Festival

Read more...

Am Wochenende gehts mal wieder auf ein Festival hier im wunderbaren Kapstadt - man kann sich ja fast nicht entscheiden zu welchem man gehen möchte soviele tolle gibt es hier. Outfittechnisch habe ich mich dieses Mal für eine High Waisted Denim von American Apparel entschieden, dazu trage ich ein Printshirt von Conleys, die Lederjacke ist von Zara Boots von Feud und eine Vintage-Sonnenbrille aus Barcelona. Die Haare, natürlich, zum Dutt, nerven eh nur bei der Hitze. Schmucktechnisch trage ich das was ich immer trage, meine Ketten aus Kapstadt und gesammelte Armreifen und RInge von überall her.

Was tragt Ihr zum Festival? Übrigens überlege ich zum Africa Burn wieder zu kommen nach Kapstadt, dass findet Im April oder Mai statt soweit ich weiß .. Wer von Euch war schon mal beim Afrikaburn oder vielleicht sogar beim Burning Man?

La-Leonella-goes-Festival

La-Leonella-goes-Festival

La-Leonella-goes-Festival

Leonella im Wunderland // South Africa

Leonella-in-Wonderland

Read more...

Hallo ihr Lieben, ich weiß ich bin nicht wirklich treu mich schreiben, das liegt daran, dass ich hier tatsächlich den ganzen Tag unterwegs bin und das Internet lässt auch zu wünschen übrig. Aber heute habe ich die Bilder vom Wochenende für Euch aufbereitet.

Mein vergangenes Wochenende kann man eigentlich kaum in Worte fassen, so unglaublich war es. Ich bin spontan mit Freunden in den Bulli gesprungen und gute 2 Stunden irgendwo ins Nirgendwo gefahren - der Ort heißt Elandsbaii - ein sehr bekannter Surfer-Spot, den wir allerdings gar nicht genutz haben (next time). Wir sind weiter in die Berge in die Steppe gefahren um dort die nächsten zwei Tage bei einem "Guru" im Haus zu leben. Was ich da zu sehen bekam ist unfassbar, der Besitzer hat mitten zweischen Felsen ud Gestein ein Wunderland erbaut, das mir den Verstand geraubt hat - und da war es noch nicht mal hell, das ganze wurde noch viel krasser als ich am nächsten Tag (wir haben unter freiem Himmel geschlafen) aufgewacht bin. Eine Natur wie ich sie noch nicht gesehen habe - ein Zelthaus ohne Türen Zimmer oder was man sonst so kennt - alles passiert draußen alles ist wunderbar!

Den Tag über haben wir damit verbracht durch die Berge zu hiken - am Nachmittag wurde gegessen und am Naturpool relaxed - natürlich haben wir diesen wunderbaren Ort auch gebührend gefeiert und hatten den Spaß unseres Lebens! Um etwas deutlicher zu machen wie wir es uns haben gut gehen lassen - hier ein paar Eindrücke des letzten Wochenedes.

Übrigens findet Ihr das Wunderland auch auf Facebook PLANET XANCARA!! I'm in love!!

Leonella-in-Wonderland

Leonella-in-Wonderland

Leonella-in-Wonderland

Read more

Kapstadt // Festival-Look

Festival-Look

Read more...

Wie Ihr wisst befinde ich mich gerade in Kapstadt - meiner zweiten Heimat. Neben jeder Menge Arbeit und viel Organisation haben wir hier natürlich auch jede Menge Spaß, wie zum Beispiel letztes Wochenende, da waren wir in Paarl (etwas außerhalb von Kapstadt) auf einem wunderschönen Festival - eines der besten tatsächlich auf dem ich bisher war. Die Location war umwerfend, die Musik wunderbar und die Leute sehr schön anzusehen. Neben viel Farbe, jeder Menge Blumen, Glitter, Fransen und Bodypainting, habe ich mich recht schlicht für Schwarz entschieden. Schwarze Taillenshorts, dazu ein bauchfreies Top (wir hatten knapp 40 Grad auf der Farm) und natürlich auch eine schwarze Sonnenbrille - ein bisschen bin ich mit diesem Look aus der bunten schillernden Menge heraus gestochen - aber das ist ja auch mal ganz schön. Besonders schöne Festival-Sachen habe ich übrigens bei Ladenzeile.de entdeckt - von Shorts über Kleider, bis hin zu Röcken und Sonnenbrillen - für die, die aktuell nicht wie in in der Sone verweilen, sollte es jedoch eventuell ein bisschen mehr Stoff sein wenns geht. Meine Shorts habe ich mir übrigens selbst gemacht - aus einer taillierten langen Jeans, wurde in nur 3 Sekunden eine taillierte Shorts, die ich seither nicht mehr ausziehe. In diesem Sinne - Enjoy your day und schaut mal was man so aus vielleicht schon ausrangierten Teilen noch basteln kann.

Festival-Look

Kapstadt // eine MIschung aus Arbeit und vieeel Spaß

Leonella-Traveller-Cape-Town

Read more...

Ich schäme mich schon richtig - weil ich mal wieder ewig lange nichts geschrieben habe. Das muss sich heute ändern, darum gibts eine kleine Übersicht/Zusammenfassung unserer letzten Tage hier in Kapstadt. Am Freitag haben wir angefangen mit unserer ersten Produktion für Conleys - geshootet hat die tolle Julia Grossi - Themen sind wie immmer streng geheim. Aber ein paar Bilder kann ich ruhig zeigen. Wir waren so schnell fertig, dass wir am Samstag dann sogar noch auf die "We love Summer" Party gehen konnten - ich war schon ganz traurig, dass wir sie verpassen würden. Glück gehabt - zusammen mit Manu, Alex und Oliver Sutton ging es also ganz spontan auf die Party - dort angekommen trafen wir noch die süße Sofia und ein paar andere Verrückte.

Langer Rede kurzer Sinn, wir haben hier viel Spaß und ich freue mich schon auf die heutige Produktion mit Alex Trommlitz, drückt uns die Daumen, dass uns der Wind heute nicht über den Strand fegt, es sind über 30 Windstärken angesagt. Brrrr

Ps: Am liebsten würde ich für immer bleiben ...

Leonella-Traveller-Cape-Town

Leonella-Traveller-Cape-Town

Leonella-Traveller-Cape-Town

Leonella-Traveller-Cape-Town

Leonella-Traveller-Cape-Town Read more

Cape Town // Die Ruhe vor dem Sturm …

Leonella-in-Cape-Town

Read more...

Endlich finde ich einen Moment Euch von meiner Ankunft hier in Kapstadt zu berichten ... es ist, wie erwartet traumhaft - ein Glücksgefühl jagt das nächste - Lebensgefühl PUR. Nicht umsonst fahre ich seit mittlerweile 6 Jahren hier her. Dieses Mal werde ich ganze 3 Monate bleiben und verwirkliche mir damit einen lang ersehnten Traum. Zusammen mit meinem liebsten Schatz Benny und Manu wohne ich in Bokaap - der bunten Stadt von Kapstadt. Unser Haus ist ein Traum, in den nächsten Tagen werdet Ihr davon noch mehr zu sehen bekommen. Diese Woche ist noch recht ruhig, jedenfalls was das Arbeiten angeht - so haben wir Zeit unsere neue "Hood" auszukundschaften, Freunde zu treffen und natürlich auch am beach und dem ein oder anderen Festival abzuhängen. Ab nächster Woche geht es dann los mit einer langen Fotoproduktion .. die ganze Woche wird geshootet. Daher ist diese Ruhe gerade genau richtig - wobei Ruhe kann man es auch nicht nennen, eigentlich steht man die ganze Zeit unter Strom weil einfach alles so wunderschön und spannend ist. Gestern der erste Tag am Strand war so herrlich, dass es tatsächlich das erste Mal überhaupt und eventuell auch letzte Mal, ein Bikinipic von mir gibt - an dieser Stelle nochmal vielen Dank an das tolle Training bei Martin im Traingsraum und an CARDEA Detox, ohne hätte es kein Bikinibild gegeben ;) .

Jetzt wird erst mal die Sonne und das Wochenende genossen - ich hoffe ich bring Euch mit den Bildern ein bisschen wärme ins (leider) kalte Deutschland. Happy Leonie

Leonella-in-Cape-Town

Leonella-in-Cape-Town

Leonella-in-Cape-Town

Leonella-in-Cape-Town

Leonella-in-Cape-Town

Ich nehm’ die nächste Welle

Abtauchen

Read more...

Vorsicht: Seelenstrip

Es gibt so Tage, da will ich einfach nur abtauchen - der Realität entfliehen und am liebsten mit niemandem reden. Woran das liegt weiß ich gar nicht, meistens kommt dieses Gefühl nach einer langen Wartephase oder wenn irgendwas nicht geklappt hat - ich das Gefühl habe mir fällt die Decke auf den Kopf, weil ich einfach nicht hinter meinen Sachen hinterher komme. Mich verzettel und in Gedanken ganz woanders bin.

Generell das Gefühl, von jemandem abhängig zu sein, auf etwas oder jemanden zu warten - Unsicherheit im Allgemeinen "Kommt der Anruf, kommt er nicht" - man selbst ist ja zu stolz. Alle diese Punkte treffen bei mir gerade zu ... Zwar habe ich die tollste Zeit vor mir - schließlich geht es in einer Woche nach Kapstadt - dennoch, so einiges geht gerade drunter und drüber in meinem Leben - wie kommt man aus sowas wieder raus? Mein Mädels versuchen mir natürlich die besten Ratgeber zu sein und sagen "nicht melden" - "Füße still halten" - "das klappt schon - warte mal ab" ... jaaaa aber genau das ist es ja, ich hasse warten, ich hasse Unsicherheit, nicht bestimmen zu können wo's lang geht! Warum ist das bei uns Frauen so .. erst super cool, easy und entspannt und von einem zum anderen Tag, kleine verstörte Wesen, die all ihre Prinzipien und jegliche Coolheit über Board werfen. Ist das so ein Schalter der bei uns an,- und ausgeschaltet werden kann? Was genau macht uns denn so nervös? Die Angst vor Zurückweisung, Verletzung oder ist es schlichtweg nur der Stolz und das Bedürfnis nach Attention? Wahrscheinlich ist es von allem ein bisschen - ich für meinen Teil, tauche in diesen Momenten einfach vorsichthalber ab und harre aus ... bis die Welle vorübergezogen ist. Danach ist meistens alles besser - wild zu strampeln und zu versuchen oben zu bleiben endet im Zweifel mit ner schmerzhaften Bauchlandung - dann lieber ruhig bleiben und auf die nächste Welle warten, die wir stehen können ... oder? Auftauchen müssen wir eh irgendwann ...

Auftauchen

 

Leonellas Autumn-Look

LEONIE_Look

Read more...

Der Herbst ist angekommen und das in all seiner Pracht und Herrlichkeit - nie gefallen mir die Farben, gelb, orange und rot so gut wie in dieser Jahreszeit. Dennoch, an mir mag ich die Knallfarben nicht im Alloverlook - mal ein paar kleine Akzente setze ich gerne, so wie zum Beispiel mit meinem Neuen Cappy von NEW ERA in grau, mit herbslich buntem Blumenschild und gelben Highlights. Dazu trage ich einen wunderschönen XXL-Pullover von Conleys Black. Das Besondere an diesem Pullover (für mich eher ein Kleidchen) der auffällige Rückenausschnitt und das flauschige Material. Dazu trage ich natürlich Heels - flache Schuhe sehen zu diesem Kleid nicht gut aus und lassen unsere Beine eher kurz wirken. Ich bin total verknallt in die neuen Caps von New Era ... Mein Lieblingsaccessoire für Kapstadt, dass weiß ich jetzt schon!

Wenn Ihr noch mehr sehen wollt dann stöbert Euch einfach durch meinen Blog HIER findet Ihr Ideen, Stylinginspirationen und natürlich auch ganz viel zu meinen Reisen und meinem Job als Stylistin.

LEONIE_Look

I’m counting the Days // Cape Town

Cape-Town

Read more...

Nun ist es schon fast wieder soweit - Kapstadt steht vor der Türe. Schon am 15.10 soll es los gehen - ganze 3 Monate werde ich dieses Jahr in Südafrika bleiben. Natürlich bin ich aufgeregt, freue mich aber auch riesig, momentan zittere ich noch ein wenig, weil ich nach wie vor kein Visum habe - die Regeln für Südafrika haben sich ja dieses Jahr drastisch verschärft. Dennoch, ich bleibe optimistisch und hoffe das Beste - wird schon alles klappen.

Was wird mich also in Kapstadt erwarten? Zunächst ist es schon mal die halbe Miete, dass soviele tolle Freunde und Kollegen auch unten sein werden - wir wohnen sogar alle zusammen in einem Haus, das wir schon vor Monaten gebucht haben. Das man Freundschaft und Arbeit teilen und verbinden kann ist absoluter Luxus, das dann auch noch an einem Ort wie Kapstadt - unbezahlbar. Für mich geht ein kleiner Traum in Erfüllung, denn wer weiß wie es nächstes Jahr schon aussieht, vielleicht hat man dan nicht die Möglichkeit, Zeit oder Muße so lange auf Reisen zu sein. Natürlich wird es bei mir nicht "nur" bei Kapstadt bleiben - ich möchte mehr sehen - Sansibar und Namibia stehen ganz oben auf meiner Wunschliste - ich bin gespannt ob das klappen wird - drückt mir die Daumen.

Was ich alles in Kapstadt erleben werde, wo ich noch hin reisen werde und was ich mit meinen Freunden alles erleb - ich teile es natürlich mit Euch. Und vielleicht habt Ihr ja ein paar Fragen zu Kapstadt - wo man zum Beispiel am besten Essen gehen kann, was die faszinierendsten Festivals sind, wo die tollsten Strände und Locations - lasst es mich wissen, ich werde Euch Frage und Antwort stehen und vielleicht reizt es Euch ja dann irgendwann so sehr, dass Ihr selbst einen Trip riskiert - meinen Bruder habe ich schon angesteckt, er wird mich für 3 Wochen besuchen kommen.

Capetown

Das tragen wir im Herbst // Materialmix!

Leonellas-Look

Read more...

Es gibt mal wieder einen neuen Look für Euch. Ich weiß, dass Ihr momentan etwas länger auf meine Beiträge warten müsst. Das liegt aber ganz einfach daran, dass ich in der letzten Zeit nur noch arbeite - also am shooten bin. Zusätzlich muss ich mich natürlich um meine bevorstehende Kapstadtreise kümmernn - die Planung dafür nimmt unheimlich viel Zeit ein. Wie Ihr wisst braucht man ab diesem Jahr ein Visum um dort länger bleiben zu dürfen. Aber dafür heute einen umso schöneren Look für Euch. Besser gesagt geht es um eine Kombination die ich ganz besonders gerne mag - die "schwarze Mütze & Lederjacke"-Kombination nämlich. Für den Herbst gibt es keine lässigere Variante als diese wie ich finde! Zwar werde ich höchstwahrscheinlich nicht allzu oft Mütze tragen müssen in Kapstadt - obwohl einen der Wind da manchmal wirklich überrascht. Dennoch, möchte ich Euch diese coole Kombi nicht vorenthalten und schließlich bin ich noch ein paar Tage in Deutschland in denen ich die Kombi tragen werde - und Ihr sowieso. Insbesondere zum fahrradfahren trage ich Mützen - ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich bekomme bei der kalten Luft schnell Ohrenschmerzen.

Read more

Cape Town Challenge // Mit Detox und EMS back to Bikini!

Cardea

Read more...

Wie auch Anfang des Jahres habe ich auch jetzt wieder einen keinen Plan ausgeheckt, bevor es nach Kapstadt geht. Die Mission lautet: Bikinifigur in 3 Wochen. Ja ich weiß ist etwas bescheuert, immer erst kurz vorher anzufangen, aber ich schaffe es anders einfach nicht. Beim letzten Mal war es ein personal Trainer, dieses Mal sind es gleich zwei Sachen die ich ausprobiere - zum einen mache ich nun seit zwei Wochen zwei mal wöchentlich EMS, was das ist wusste ich vorher auch nicht. Seinen Ursprung hat diese Art des Sports aber in der Medizin, bei mir wurde es tatsächlich auch schon vor vielen Jahren angewand, als ich mir die Bänder im Knie gerissen hatte bei einem Sportunfall. Bei der Therapie werden kleine Strohmimpulse in den Muskel gegeben, das sorgt dafür, dass sich der Muskel schneller wieder aufbaut. Nach dem selben Prinzip funktioniert auch EMS. Ich bin hier in Hamburg im "Trainingsraum" - für mich definitiv der beste Store in ganz Hamburg, warum? Weil man nonstop betreut wird und bei jeder Sitzung andere Übungen gemacht werden - das wird in vielen anderen Stores nicht angeboten. Welches Egebnis ich damit erziehlen werde, werdet Ihr in den nächsten zwei Wochen hier auf meinem Blog lesen können - es wird vorher-nacher Bilder zu sehen geben und ich verspreche Euch, Ihr werdet überrascht sein! Wie ich das alles unterstütze? Natürlich habe ich meine Ernährung etwas umgestellt - zusätzlich unterstütze ich meinen Körper mit einer Detoxkur seit einigen Tagen. Auf die Firma CARDEA DETOX bin ich über einen guten Freund aufmerksam geworden, diese bieten etliche verschiedene Kuren an, die man wahlweise über 3 Tage, 5 Tage oder sogar 2 Wochen machen kann. Bei der Anlieferung kommt alles hübsch verpackt und gekühlt in einer großen Box nach Hause. Ich habe mich für die Fünftageskur der Green Power Detox Reihe entschieden - die soll besonders Effektiv sein, auch was den Gewichtsverlust angeht. Vor 2 Tagen habe ich damit begonnen - die Kur setzt voraus, dass man keine feste Nahrung in der gesamten Zeit zu sich nimmt - ausschließlich die 6 Säfte am Tag. Kein leichtes Unterfangen, wo ich doch soooo gerne esse, aber definitiv förderlich - ich habe in den 2 Tagen bereits Gewicht verloren - viel besser ist aber, dass man wieder etwas definierter wird und sich viel weniger aufgebläht fühlt. Wie sich meine Haut verhält werde ich zum Ende der Kur berichten - ich habe seither aber einige Komplimente bekommen ... was mit Sicherheit aber auch an meiner Grundausstrahlung liegt die allein durch den Gedanken "Kapstadt" positiver und glücklicher ist. Ich bin gespannt wies weitergeht - den Vorher,-Nachhereffekt werdet Ihr bildlich zu sehen bekommen. Read more