LEONELLA // Wie alles begann …

15. Juni 2012
Leonella

Tja da ist er nun, mein Blog … komisch hört sich das an, aber es ist so und ich werde versuchen ihn so schön und spannend wie möglich zu füllen.

Wo begann denn nun alles? Vermutlich schon sehr früh, vielleicht zu früh, nicht, dass ich früher nur mit Puppen gespielt habe, ihnen die Kleidchen an und ausgezogen habe – im Gegenteil, ich habe den hübschen viel lieber Püppchen die Haare abgeschnitten und ihnen kleine Fratzen ins Gesicht gemalt.

Später habe ich mir dann selbst die Haare abgeschnitten (mit meiner Kindergarten-Freundin Deli), ich war schwer im Trend so mit dem krumm und schiefen Vokuhila. Die Mutter meiner Freundin fand den Schnitt meiner Freundin nicht wirklich gelungen glaube ich, denn beim nächsten Mal hatte Deli Ohrringe, meine Mutter hat mir später gesagt, die Mutter hätte Angst gehabt die Leute würden Deli für einen Jungen halten. Na und!? Nun und so zieht sich das durch wie ein roter Faden, apropos roter Faden, selbst zur Hochzeit meiner Eltern konnte ich nicht Ruhe geben und bockte so lange, bis mir meine Mutter meine heißgeliebten roten Gummistiefel anzog. Ja meine Eltern hatten’s schwer mit mir, Lackschühchen im Winter, mit Röckchen und Söckchen, Hose? Nie im Leben! R-Ö-C-K-C-H-E-N! Da wurde vor dem Kindergarten gerne auch mal eine Stunde geheult, weil die Strumpfhose Falten in den Lackschühchen warf, was natürlich sehr drückte. So könnte ich nun stundenlang weiter machen. Kurz, meine Eltern waren keine großen Fans meiner  kleinen Allüren-Kindheit, nur eine, die akzeptierte fast alles was der kleine Satansbraten so anstellte und wollte … „Leonella!“ klang es da stets mit liebevoller, dennoch bestimmter Stimme durch ihre Münchner Altbauwohnung! Die Rede ist von meiner Omi, eine der wohl elegantesten und taffesten Damen, die ich kennen gelernt habe – UND wie Ihr nun auch versteht, die indirekte Erfinderin des Namens dieses Blogs.

Mehr möchte ich nicht sagen, nur soviel, es werden neben aktuellen, immer wieder kleine Anekdoten, Bilder Sprüche und Erinnerungen alter, schöner Zeiten auftauchen.

Und für wen ist der Blog? Für alle, die sich ein wenig mit Mode Fotografie, Erinnerungen, Inspirationen, Menschen und ihren Geschichten auseinander setzen wollen – darum wird hier auch nicht alleine geschrieben, nach und nach werdet Ihr immer mehr Menschen aus dem Leben der Leonella kennenlernen. Eine kleine Einführung aus der „was bisher geschah“ Kategorie findet Ihr daher bereits auf dem Blog. Dies ist jedoch der offiziell 1. Post von LEONELLA.

Viel Spaß – Leonella *

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Meine Lederjacke und ich! | La Leonella – Der Blog 29. Juni 2012 at 08:56

    […] tatsächlich Geschichte schreiben, denn in der Regel begleiten sie einen, ein paar Jahre. Mein Vater hat bspw. eine alte Bikerjacke, die er früher zum Motorradfahren getragen hat. Grün, mit […]

  • Reply Celine 13. Mai 2013 at 11:56

    Was machst du heute so? bist du designerin model oder einfach ein normaler mensch mit einem guten modegeschmack? woher hast du die vielen schönen outfits?

  • Leave a Reply

    *