Browsing Category

Streetstyle

Mein neuer Bruder!

27. März 2016
Freds-Bruder-Tasche

Wusstet ihr, dass ich zwei Brüder habe, die ich über alles liebe? Bestimmt, oft habe ich hier schon über sie geschrieben. Heute ist ein neuer Bruder dazu gekommen, den ich schon jetzt gar nicht mehr los lassen möchte. Der Unterschied zwischen meinen Brüdern und dem neu hinzu gekommenen, der neue hängt regelrecht an mir und will gar nicht mehr weg. Die Rede ist allerdings nicht von einem echten Brüderchen –  ich spreche von „FredsBruder“ dem Taschenlabel von dem ich bereits ein Täschchen im Schrank hängen habe. Heute ist ein neues Schätzchen dazu gekommen und das kann sich durchaus sehen lassen. Für mich die ideale Tasche, alles passt rein, von Portemonnaie über Schminktäschchen bis hin zum Laptop oder iPad. Alles bekommt seinen Platz.

Kurz zum Label, denn die Geschichte hinter dem Namen ist so herrlich wunderbar und erinnert mich ein wenig an die Namensfindung meines Blogs … Wie kam es also zu „FredsBruder“? Den Namen hat das Label der Gründerin Constanze zu verdanken, zu Ihrer Geburt schenkten ihr ihre Eltern ein kleines grünes Nilpferd, mit dem Namen Fred. Das Kuscheltier begleitete Constanze eine Weile und wurde zu einem wichtigen Bestandteil ihres Lebens – ohne das Nilpferdchen konnte das kleine Mädchen nicht einschlafen. Dann passierte es – das Kuscheltier ging verloren und trotz vieler Tränen und Zeitungsannoncen konnte das Nilpferd nicht gefunden werden. Also bekam das Mädchen ein neues grünes Nilpferd: Freds Bruder. Als dann nach vielen Jahren die Namensgebung für das Label anstand war klar, der Name muss etwas ganz Besonderes sein so wie damals das kleine Nilpferd – also warum nicht „FredsBruder„?

Eine wunderbare Geschichte die perfekt zu den einzigartigen Produkten passt und das Label umso uniquer und wertvoller macht.

Continue Reading…

Die neue Wende!

9. Februar 2016
La-Leonella-Look

Vor einigen Wochen habe ich Euch diesen herrlichen Mantel hier schon mal vorgestellt – damals allerdings in rosa – heute ist er grau! Wie kann das sein? Ganz einfach – ich trage ihn inside out. Innen ist jetzt außen und umgekehrt – kennt Ihr sicherlich noch von früher. Ich kenne es am meisten aus den alten Gangster Filmen wo die Bösewichte sich auf der Flucht vor der Polizei in Windeseile „umgezogen“ haben indem sie ihre Jacken inside out trugen. Nun, auf der Flucht bin ich zum Glück nicht, jedenfalls nicht vor der Polizei – eventuell vor dem schlechten Wetter, aber da kann dieser Mantel zum Glück auch helfen. Sieht nicht so warm aus, ist er aber – da hat Tommy Hilfiger  (gefunden bei Conleys.de) endlich mal wieder was schönes raus gebracht (bin ja sonst nicht so der Fan von der Marke). Dazu trage ich eine Boyfriendhose von SUMMUM und derbe lässige Schuhe von Passarella wie ich finde. der Turnbeutel ist von H&M der Pulli ist von All Saints.

Mantel // Liebe!

14. Dezember 2015
La-Leonella-Blogger

Ich habe einen neuen Lieblingsmantel. Besser gesagt zwei – also zwei in einem Mantel! Was ich sagen will ist – dieser Mantel ist ein Wendemantel – man kann ihn also von beiden Seiten tragen. Zu entscheiden zwischen grau oder hellrosa! Herrlich – da spare ich mir die Kosten für den zweiten Mantel, denn ich hätte mir definitiv beide Farben kaufen müssen. Heute stelle ich Euch die rosafarbene Mantelseite vor. Eigentlich dachte ich lange ich kals Blondine könne auf gar keinen Fall irgend etwas rosafarbenes tragen, viel zu süß, viel zu viel Barbie – aber siehe da, es geht doch, kommt nur auf das restliche Styling an. Ein schwarzer Schal, graue Schuhe, eine Ledersporthose und lässiger Pullover lassen diesen Look alles andere als niedlich oder kitschig wirken. Alles habe ich übrigens bei Conleys gefunden – der Mantel ist von Tommy Hilfiger und wird sehr bald im Conleys Shop erhältlich sein. Die Schuhe sind von Passarella der Pullover von Conleys Black die Hose ist ebenfalls von Conleys Black.

Den Look andersrum gibt es noch vor Weihnachten – dann bekommt Ihr ihn auch im Shop.

Continue Reading…

Sommer, Sonne, Freunde, Musik und Glücksgefühle!!!

5. Dezember 2015
La-Leonella-Travel-Blog

Ja ich weiß, lieben werdet Ihr mich deswegen nicht … Euch diese wunderschönen Bilder unter die Nase zu reiben, nur weil ich weiß, dass ich in knapp 4 Wochen wieder unten im Paradies residieren werde. Unter Palmen liege, den Sonnenuntergang mit Freunden bei einem Gläschen Wein genieße und alles was an meine empfindlichen Öhrchen gelangt nichts als gute Musik und das Meeresrauschen sein wird. Hach da sag ich nur „TOUGH LIFE“ .. oh Gott es tut mir leid, ich bin wirklich gemein, denn während ich da unten bei 30 Grad in der Sonne brutzel, packt Ihr Euch in Zwiebellooks und freut Euch über Plusgrade. Aber hey, ich finde auch der Winter hat wunderschöne Seiten, zum Beispiel liebe ich lange Winterspaziergänge mit der Familie und Freunden im Wald – später kehrt man in eine nette Bar ein und trinkt Glühwein oder Grog – wenn dazu auch noch Schnee liegt und die Sonne scheint… was gibt es Schöneres? Da kann Strand und Meer nur knapp mithalten.

Nächste Woche geht es erst mal nach Kambodscha, Urlaub machen, Kapstadt ist ja wie Ihr wisst eigentlich mehr Arbeit als Urlaub, eigentlich NUR Arbeit. Naja bis auf die tollen Festivals, abendliche Parties am Beach oder wundervolle Hikes und Roadtrips in die Berge. HIer ein Paar Bilder von dem vergangenen Sommer. Und eines meiner aktuellen Lieblingslieder ….

Continue Reading…

Mein liebstes Multitalent …

16. November 2015
La-Leonella-Urban-Leaves

Sicherlich habt Ihr schon von dem neuen Schmucklabel URBAN LEAVES gehört für das ich seit neustem zuständig bin. Zuständig im Sinne Social Media, Vernetzung, aber auch Looks gibt es von mir zu sehen zu den schönen Armbändern. Ich liebe den Schmuck mit den süßen Anhängern – passend zu jeder Situation ein neues Armband. Heute habe ich mich für die silberfarbenen entschieden – die Feder den Kopfhörer, das Om-Zeichen, die Perlen und das kleine Fahrrad – nur meinen Anfangsbuchstaben habe ich dieses Mal nicht angelegt. Was mir besonders gut an den Armreifen gefällt ist die Schlichtheit des Designs und das man sie alle miteinander kombinieren kann – ich mixe sogar Gold und Silber, oder Perlen mit Buchstaben – das ist jedem selbst überlassen. Ein Hingucker ist der Bohéme Schmuck in jedem Fall – ob für’s Festival, zum Beachkleid, mit rockigem Look wie bei mir mit Karobluse oder einfach zur lockeren Denim und weißen Shirt – die Armreifen passen zu jedem Look und zu fast jedem anderen Schmuck, die man sonst so trägt.

Der Look auf einen Blick: Rollkragenshirt: American Apparel, Hemd: H&M, Lederrock: Acne, Oberarmreif: Biscuit Mill Cape Town, Armreifen: Urban Leaves

Continue Reading…

Der Sylvie-Faktor!

12. November 2015
Hunkemöller_1

Sponsered – Das Sylvie Meis ein kleiner Wirbelwind ist und man sich fragt „wo nimmt dieses kleine zierliche Perönchen all Ihre Energie her“, ist bekannt. Nun hat sie mit der neuen Hunkemöller Kollektion mal wieder einen drauf gesetzt – seit 2012 ziert ihr schönes Gesicht die „lingerie love affairs“ Kollektion. Angefangen im verträumten Paris über das wilde London bis jetzt, wo die neuste Kollektion in der Stadt die niemals schläft, geshootet wurde. Man könnte fast sagen, die Marke entwickelt sich mit Sylvie im Einklang – denn auch Ihr Leben ist wechselhaft, lieblich, verträumt, schnelllebig und immer sehr wach. Was bei dem Werbespot in New York City raus gekommen ist kann sich sehen lassen und lässt uns fragen, was wird beim nächsten Mal passieren, wie kann man das toppen. Aber ich bin mir sicher, die Marke Hunkemöller hat mit Sylvie Meis genau den richtigen wilden kreativen und inspirierenden Kopf an Ihrer Seite und schließlich stammen beide Parteien aus den Niederlande – das muss also in den Genen liegen. Die Die Slyvie Kollektion by Hunkemöller wird im Novermber 2015 gelauncht. Übrigens Neben den Sylvie Dessous, wurde auch eine starke Bademoden Kollektion kreiert.

Sponsered Post

Kambodscha vs. Kapstadt!

31. Oktober 2015
Leonie_Gerner_Kapstadt

Wie die meisten, die meinen Blog verfolgen, wahrscheinlich mittlerweile mitbekommen haben – ich bein unsterblich verliebt. Nein nicht in einen Mann – in einen Ort! Kleiner Tipp, der Ort befindet sich in Südafrika – natürlich, es ist Kapstadt. Kein Platz auf dieser Welt hat mich bisher so umgehauen und fasziniert wie dieser. Manche sagen mir nach ich hätte mein Herz nach Kapstadt verloren – und da ist mit Sicherheit was dran. Nun ist es wieder soweit – draußen wird es kälter und ich werde langsam unruhig. Gebucht habe ich schon, am 28. Dezember geht es runter und dann erstmal für 3 Montae, so ist der Plan, davor aber noch für 2 Wochen nach Kambodscha – Asien konnte ich bisher noch kaum erkunden umso aufgeregter und gespannt bin ich was mich erwarten wird. Mein zweites zu Hause ist und bleibt aber nach wie vor Kapstadt. Wer von Euch plant eigentlich diesen wunderschönen Kontinent einmal zu bereisen? Gerne könnt Ihr mich mit Fragen löchern … Umgekehrte Frage, wer von Euch kann mir Tipps für Kambodscha bzw Koh Rong geben?

Urban Leaves // So wollen wir leben!

20. Oktober 2015
Urban_Leaves

Ich hatte Euch ja bereits berichtet, dass ich ab sofort Teil des Urban Leaves Team sein werde. Urban Leaves ist eine herrliche Schmuckmarke die genau meinen Geschmack und meinen Lifestyle entspricht. Lebensbejahend, neugirig, offen, mutig, begeisterungsfähig und lässig – ich trage den Schmuck am liebsten mit meinen anderen Lieblingsteilen zusammen – auf Festivals und am Strand.

Urban Leaves beschreibt es selbst ganz schön: „Letzten Sommer traf ich sie auf einem Festival, Sie hatte etwas Magisches an sich und ihr Armbänder klingelten leise beim Tanzen. Ihr mit Blumen verziertes Kleid bewegte sich im Takt der Musik. … Wir tranken Minz-Limonade mit Gin und sie erzählte. Ihre Geschichten spielten in den Metropolen dieser Welt, auf Bali, in Südafrika, Ibiza oder Malaysia. Reisen, Freundschaft und Momente kreieren – sie klang nach Freiheit und Glück. Ich habe Sie danach nie wieder gesehen – aber Ihre Art ihr Lachen und Ihren Style werde ich nie vergessen.“

Und jetzt mal Hand auf’s Herz, insgeheim wollen wir doch alle ein bisschen was von diesem Mädchen haben oder? Frei nach dem Motto: „And at the end of the day, your feet should be dirty, your hair messy and your eyes sparkling!“

Findet Urban Leaves auf FACEBOOK und auf INSTAGRAM

Schneeweißchen und Rosenrot

17. Oktober 2015
La-Leonella-Anna-Wolfers

Das ist meine Freundin Anna – ja genau von hinten wie von vorne – A-N-N-A! Anna ist laut, schlagfertg, ein bissche verrückt, unfassbar lustig, liebt Wein so sehr wie ich, hat Power ohne Ende und hat ein riesengroßes Herz! Passt also perfekt zu mir – nicht umsonst wurden wir bereits des öfteren gefragt „Seid ihr Schwestern?“ sind wir nicht, im Herzen vielleicht ein bisschen. Ich kenne diese kleine Powerfrau seit nunmehr 3 Jahren, Schuld daran waren damals tatsächlich unsere Freunde – ihr immernoch Freund, mein mittlerweile Ex-Freund! Ausgerechnet auf einem Fußballplatz und anschließendem Konzert haben wir uns kennen und lieben gelernt. Und obwohl ich mittlerweile in Berlin wohne und wir beide unheimlich viel zu tun haben, verlieren wir uns nicht aus den Augen, ganz im Gegenteil, wir sind enger als zuvor. Das bringt jedoch auch der Job mit sich – wir beide sind in der Modebranche tätig, Anna hat drei wundervolle Läden (GOLDIG) in Hamburg und einen in Köln – seit ein paar Wochen hat Anna ihren eigen Blog Anna A. und ganz nebenbei kümmert sich dieses kleine Fräulein auch noch um ihren 2 Jahre alten Sohn, der im übrigen keinen geringeren als Johannes – Frontsänger von Revolverhelden, zum Papa hat. Das Pensum muss man erst mal packen – Chapeau! Umso glücklicher bin ich, dass wir es endlich einmal geschafft haben diese Bilder zu machen – schließlich kann man so eine Freundschaft ruhig mal festhalten! Und das wird nicht das letzte Mal sein, dass Ihr Anna und mich zusammen sehen werdet – aktuell basteln wir an ein paar Ideen. Ihr könnt gepsannt bleiben. In diesem Sinne ganz viel Liebe rüber nach Hamburg!

Meinen Look findet Ihr übrigens bei Conleys.de Annas Look gibt’s bei Goldig! Happy Weekend!

So kann der Winter kommen!

14. Oktober 2015
La_Leonella_Look

Es ist soweit Freunde – der Winter ist angekommen! Und das nicht nur ein bisschen – nein, es ist so kalt, dass ich gestern Handschuhe, Mütze und Schal raus kramen musste, als ich mit meinem Fahrrad durch Berlin geradelt bin. Gefühlt bin ich doch erst vor 2 Wochen aus Kapstadt wieder gekommen – das war jedoch schon im Mai und jetzt ist es schon fast wieder Weihnachten – wo ist die Zeit hin? Ein bisschen gruselig finde ich das ganze ja schon muss ich sagen! Nichts desto trotz, man muss sich nunmal mit jeder Situation irgendwie und am besten so gut wie möglich arrangieren – drum habe ich mich in meinen schönsten Zwirn geschmissen und fühle mich darin pudelwohl. Ich freue mich fast darüber, dass es kalt wird – andernfalls könnte ich diesen herrlichen Mantel von SET ja gar nicht ausführen. Das Stirnband ist neben dem Mantel der zweite richtig coole Hingucker in Kombination und farblich abgestimmt zum Kleid (H&M) ein toller Winterlook – okay okay, eine warme Strumpfhose sollte man tragen – sonst kanns etwas frisch um die Beinchen werden.

Was sagt Ihr?

Ps: Klar, wenn ich ehrlich bin – auf Kapstadt freue ich mich dennoch wie verrückt – da kann mich auch der wunderschönste Mantel nicht vom Gegenteil überzegen.

Continue Reading…