Die schöne Seite der Modewelt // La Martina

Vor einigen Wochen wurde ich von La Martina zu einem tollen Event nach Düsseldorf eingeladen. Zusammen mit vier weiteren Bloggern, unter anderem aus Italien, hatten wir die Möglichkeit die Marke La Martina, ihr Geschichte und Philosophie, sowie die neusten Key-Pieces der aktuellen Kollektion, kennen zu lernen. Mit von der Partie Ben von Martens Garten, Tobi Klanner, Justufs Hansen, Luca Macellari Palmieri und Gresy Daniilidis. Das Event am Abend wurde von etlichen Brancheninternern sowie bekannten Gesichtern aus TV und Musik besucht. Mein persönliches Highlight, neben den wirklich coolen Kleidungsstücken, die uns zu Verfügung gestellt wurden, waren die unglaublich netten Leute, die ich kennenlernen durfte. Von wegen oberflächliche Modewelt – natürlich hat die Branche beide Seiten – doch dieses Mal wurde ich von so vielen positiven Charakteren, netten Menschen und wunderbaren Gesprächen überrascht, dass sich die kleine Reise in die La Martina Welt viel mehr wie ein Ausflug mit Freunden, als mit Menschen die ich eben erst getroffen habe, angefühlt hat. Das Event fand unter anderem im Headquater von La Martina in Düsseldorf Oberkassel statt, am nächsten Tag ging es mit dem Speedboot auf den Rhein und Abends wurde zum Dinner geladen – ein rundum perfekter Ausflug, der mir persönlich nicht nur die Marke viel näher bingen konnte, ich habe auch noch mindestens einen neuen Freund dazu gewonnen. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an La Martina und den lieben Ben von  Martens Garten, die all das überhaupt erst möglich gemacht haben.

Meine Outfits habe ich hier noch einmal für Euch zusammen gestellt. Mein absoluter Favorit ist natürlich der rosafarbene Bomber und der metallic Faltenrock und der Lederrucksack.

 

„Die schöne Seite der Modewelt // La Martina“ weiterlesen

Wintergoals // Coats

Hey there – i just decided to switch from german to english from time to time. So today is the first english post since la leonella exists. We start with one of my favorite looks at the moment – as you all propably realized, winter hit us a while ago, last week the proper winter said hello to us though. So it is this time of the year where we all wish to either be back in a warm country (I’d love to sneak back to Cape Town or elsewher hot) or to wear so many layers that we at the end look like a littele ball. I made a comprmise and decided to stay another month in Berlin and only go back to Cape Town in february (sorry guys) – in the meantime I’ll wear my favorite coat (Zara) with my beloved overknees (Copo de Nieve) and a beautiful and cosy (and warm) knitsweater from WAGs – last but not least, my favorite skirt  from H&M (I could wear it every day, all day). It doesn’t look too warm? Well it’s obviously not, but to be honest girls, are we ever warm enough? No! And that’s the sad story – but at least, we look beautiful.

La_Leonella

 

La_Leonella „Wintergoals // Coats“ weiterlesen

Die neue Wende!

Vor einigen Wochen habe ich Euch diesen herrlichen Mantel hier schon mal vorgestellt – damals allerdings in rosa – heute ist er grau! Wie kann das sein? Ganz einfach – ich trage ihn inside out. Innen ist jetzt außen und umgekehrt – kennt Ihr sicherlich noch von früher. Ich kenne es am meisten aus den alten Gangster Filmen wo die Bösewichte sich auf der Flucht vor der Polizei in Windeseile „umgezogen“ haben indem sie ihre Jacken inside out trugen. Nun, auf der Flucht bin ich zum Glück nicht, jedenfalls nicht vor der Polizei – eventuell vor dem schlechten Wetter, aber da kann dieser Mantel zum Glück auch helfen. Sieht nicht so warm aus, ist er aber – da hat Tommy Hilfiger  (gefunden bei Conleys.de) endlich mal wieder was schönes raus gebracht (bin ja sonst nicht so der Fan von der Marke). Dazu trage ich eine Boyfriendhose von SUMMUM und derbe lässige Schuhe von Passarella wie ich finde. der Turnbeutel ist von H&M der Pulli ist von All Saints.

Der Sylvie-Faktor!

Sponsered – Das Sylvie Meis ein kleiner Wirbelwind ist und man sich fragt „wo nimmt dieses kleine zierliche Perönchen all Ihre Energie her“, ist bekannt. Nun hat sie mit der neuen Hunkemöller Kollektion mal wieder einen drauf gesetzt – seit 2012 ziert ihr schönes Gesicht die „lingerie love affairs“ Kollektion. Angefangen im verträumten Paris über das wilde London bis jetzt, wo die neuste Kollektion in der Stadt die niemals schläft, geshootet wurde. Man könnte fast sagen, die Marke entwickelt sich mit Sylvie im Einklang – denn auch Ihr Leben ist wechselhaft, lieblich, verträumt, schnelllebig und immer sehr wach. Was bei dem Werbespot in New York City raus gekommen ist kann sich sehen lassen und lässt uns fragen, was wird beim nächsten Mal passieren, wie kann man das toppen. Aber ich bin mir sicher, die Marke Hunkemöller hat mit Sylvie Meis genau den richtigen wilden kreativen und inspirierenden Kopf an Ihrer Seite und schließlich stammen beide Parteien aus den Niederlande – das muss also in den Genen liegen. Die Die Slyvie Kollektion by Hunkemöller wird im Novermber 2015 gelauncht. Übrigens Neben den Sylvie Dessous, wurde auch eine starke Bademoden Kollektion kreiert.

Sponsered Post

Schneeweißchen und Rosenrot

Das ist meine Freundin Anna – ja genau von hinten wie von vorne – A-N-N-A! Anna ist laut, schlagfertg, ein bissche verrückt, unfassbar lustig, liebt Wein so sehr wie ich, hat Power ohne Ende und hat ein riesengroßes Herz! Passt also perfekt zu mir – nicht umsonst wurden wir bereits des öfteren gefragt „Seid ihr Schwestern?“ sind wir nicht, im Herzen vielleicht ein bisschen. Ich kenne diese kleine Powerfrau seit nunmehr 3 Jahren, Schuld daran waren damals tatsächlich unsere Freunde – ihr immernoch Freund, mein mittlerweile Ex-Freund! Ausgerechnet auf einem Fußballplatz und anschließendem Konzert haben wir uns kennen und lieben gelernt. Und obwohl ich mittlerweile in Berlin wohne und wir beide unheimlich viel zu tun haben, verlieren wir uns nicht aus den Augen, ganz im Gegenteil, wir sind enger als zuvor. Das bringt jedoch auch der Job mit sich – wir beide sind in der Modebranche tätig, Anna hat drei wundervolle Läden (GOLDIG) in Hamburg und einen in Köln – seit ein paar Wochen hat Anna ihren eigen Blog Anna A. und ganz nebenbei kümmert sich dieses kleine Fräulein auch noch um ihren 2 Jahre alten Sohn, der im übrigen keinen geringeren als Johannes – Frontsänger von Revolverhelden, zum Papa hat. Das Pensum muss man erst mal packen – Chapeau! Umso glücklicher bin ich, dass wir es endlich einmal geschafft haben diese Bilder zu machen – schließlich kann man so eine Freundschaft ruhig mal festhalten! Und das wird nicht das letzte Mal sein, dass Ihr Anna und mich zusammen sehen werdet – aktuell basteln wir an ein paar Ideen. Ihr könnt gepsannt bleiben. In diesem Sinne ganz viel Liebe rüber nach Hamburg!

Meinen Look findet Ihr übrigens bei Conleys.de Annas Look gibt’s bei Goldig! Happy Weekend!

Let’s go to the beach …

Hallo Hallo. Tja Freunde, nun ist der Sommer schon wieder fast vorbei und ich habe mir gerade diesen tollen Beachcruiser von Conleys zugelegt – best timing ever! Aber was soll’s, positiv bleiben, vielleicht kommt er ja noch mal zurück, der Sommer – gehört habe ich, dass es bis Ende Oktober noch warm bleiben soll. Wenn ich aber so aus dem Fesnter schaue kann ich davon jedoch nicht mehr viel sehen. Zwar ist es sonnig – dafür aber arschkalt! Nungut, was sind wir von Deutschland auch anderes gewohnt – vielleicht auch Wink mit dem Zaunpfahl – schließlich handelt es sich bei diesem Bike um einen BEACHCRUISER und Strände haben wir hier in Deutschland ja nun wirklich nicht viele – abgesehen von der Nord,- und Ostsee, die aktuelle vermutlich noch kältere Temperaturen vorweisen als Berlin oder Hamburg. Also nichts wie ab in den Süden würde ich sagen – muss das Fahrrad eben mit. Da würde dann auch das restliche Outfit hinpassen – der Sweater ist von Wildfox, die Shorts von American Apparel, die Schuhe von Passarella und die Socken ebenfalls American Apparel. Happy Weekend!

„Let’s go to the beach …“ weiterlesen

Die Zeit spielt eine Rolle …

Ihr Lieben. Ich weiß ich weiß – lange habt Ihr nichts von mir gehört und das lag nicht daran, das ich mich nach meiner Rückkerhr aus Kapstadt in meinen eigenen vier Wänden verkrochen habe, ganz im Gegenteil, ich habe durchgearbeitet. Nein das Problem war ein ganz anderes – ein Hacker hatte es auf mich abgesehen und hat meinen kleinen Blog ganz schön zerschossen – das musste erst einmal wieder in Ordnung gebracht werden – aber nun bin ich wieder da und habe jede Menge Zeit – womit wir beim Thema wären:

Einem neuen Look nämlich. Star bei diesem Outfit ist jedoch nicht die Klamotte, sondern es sind die Accessoires – vielmehr diese wunderschöne Digitaluhr von Timex. Warum sie mir so gut gefällt? Ganz einfach, sie gliedert sich perfekt in meinen restlichen Accessoire-Dschungel ein – wie Ihr wisst hat jedes meiner Armbänder, jeder Ring und auch jede Kette eine ganz besondere Bedeutung für mich. Und so nun auch diese Uhr. Zeit ist unser wichtigstes Gut – also sollten wir sorgfältig mit Ihr umgehen und sie eigentlich stets im Blick haben. Hin und wieder kann ich sehr sehr gut ohne Zeit und eher nach Gefühl leben – beides Zusammen ist aber auch nicht schlecht. So bin ich wenigstens endlich mal pünktlich, muss mich weniger bei meinen Freunden entschuldigen und sparen so wiederum jeeeede Menge Zeit für schönere Sachen. Das die Uhr nun auch noch goldfraben mit einem orangfarbenen Ziffernblatt ist, passt natürlich perfekt – ich liebe beides und für den Sommer sind beide Farben sowieso perfekt!! In diesem Sinne – genießt Eure Zeit in vollen Zügen!

Den restlichen Look habe ich übrigens komplett über Conleys bestellt – kuschelig und super angesagt (grau und pink geht halt auch einfach immer zusammen!)

Afrika Burn Part I

Nun habe ich endlich die Zeit Euch ein paar Bilder von der vergangen Woche zu zeigen – wir waren mit einer wunderbaren Gruppe beim Afrika Burn und ich kann nur sagen – unfassbar, unbeschreiblich und absolut nicht in Worte zu fassen – daher lasst Euch von meiner ersten Ladung an Bildernbegeistern. Mehr und noch bessere folgen morgen! Nur soviel – ich habe schon viele Parties erlebt, aber soetwas nicht erwartet jemals zu sehen … ein unvergleichbares Erlebnis … danke an alle die Afrika Burn – The Gift möglich gemacht haben!

Afrika-Burn

Afrika-Burn

 

Afrika-Burn

Afrika-Burn

Afrika-Burn

Afrika-Burn

Afrika-Burn

Afrika-Burn

Afrika-Burn

Afrika-Burn

Afrika-Burn

Afrika-Burn

Afrika-Burn

Afrika-Burn

Afrika-Burn

Afrika-Burn

Afrika-Burn

Leonie Gerner Stylist // New Story // Tirade Magazine

Heute gibt es mal wieder eine neue Story von mir zu sehen, die ich vor einiger Zeit mit Alex Trommlitz (Fotograf) Anja Fichtenmayer (H&M) Model Merel für das Tirade Magazine in Hamburg geshotet habe. Für noch mehr Fotostrecken schaut Euch gerne auf meinen Agentureseiten von NINA KLEIN oder INFIDELS um.

Bis Mai werde ich noch in Kapstadt sein und von hier aus arbeiten, dann geht es wieder zurück in die Heimat – perfekt abgestimmt zum Sommer.
__________________________________

New Story out now for Tirade Magazine with photographer Alex Trommlitz Hair and Make-up Artis Anja Fichtenmayer and Model Merel. Latest Issue in March. More Informations for bookings and enquiries at NINA KLEIN (Germany) and INFIDELS (South Arica).

BLACK BIRD - TIRADE MAGAZINE4

BLACK BIRD - TIRADE MAGAZINE3

BLACK BIRD - TIRADE MAGAZINE2

Show Character with // DEFEND Paris

Heute gibt’s einen Look mit Denkanstoß – warum? Nein nicht weil wir uns ab sofort etwas wärmer anziehen sollten, sondern weil wir manchmal nicht nur Modestatements sondern allgemeine Statements mit Mode setzen können und auch sollten! Die Rede ist von dem DEFEND Paris Label, das ich zu dem Look trage. Aber der Reihe nach, was ist defend?

„DEFEND Paris steht für Rebellion und Idealismus. Das Eine geht nicht ohne das Andere. Schwarze Shirts mit eindeutigen Sprüchen zeigen, was wichtig ist. Und auf einmal ist das Establishment wieder der Gegner. So ist es tatsächlich, denn die Welt von heute weckt nicht nur in den jungen Leuten den Trotz gegen die Mächtigen. In dieser Mentalität vereint sich Coolness mit Emotionen. Darauf bezieht sich die Modemarke DEFEND Paris, die mit lässigen Pullis und Shirts auf sich aufmerksam macht. Die Aufdrucke fordern zur friedlichen Koexistenz auf, sie verteidigen die Menschenrechte und stehen gleichzeitig für die Heimatstadt des Labels ein: für Paris.“

Ich persönlich finde diese Mesage mehr als überfällig – und was gibt es besseres als seinen Mitmenschen mit Respekt, Toleranz und Verständnis gegenüber zu treten, ganz gleich woher sie stammen, was sie tun und wie sie ausschauen! Für mich eines der coolesten Shirt-Labels der Saison! Besonders cool, es gibt die Shirts und Pullis mit unterschiedlichsten Prints von Kreuzberg (so wie ich es trage) bis Brasilien.
Den Rest des Styles will ich Euch selbstverständlich nicht vorenthalten – ich trage eine Lederjacke die ich bei Conleys gefunden habe von Rockgewitter, dazu Boots von MJus und eine Sonnenbrille von &otherStories.

Leonellas-Look

„Show Character with // DEFEND Paris“ weiterlesen