Browsing Category

Experts

Challenge Cape Town Part 1 // Sixpack ich komme!!!

7. November 2013
FITMITPIETRO_DE

Kaum zu glauben, aber wahr! Ich habe mich nach gefühlten 3 Jahren, dass erste Mal wieder richtig dran gemacht, was für mich und meinen Körper zu tun. Nein, ich spreche nicht von einmal mit dem Fahrrad um den Blog, die Treppen 2x rauf ud runter oder von mir bis zum Bäcker zu laufen. Ich spreche von echtem Sport (meine Freundinnen haben sich tot gelacht – schließlich bin ich so faul, dass ich mit dem Car2go zu meinem Fahrrad fahre, sagen DIE – das stimmt natürlich nicht …)!! War ich früher eine echte Sportskanone – hatte den blauen Gurt im Judo war beim Turnen, habe Leichtathletik und Streetdance gemacht –  sah das die letzten Jaher eher mau aus! Begonen hat die sportliche Abstinenz nach meinem Bänderriss im Knie und dem anschließenden Fußbruch, da war ich erstmal raus. Dann wieder auf das gewohnte Level zu kommen ist schwierig. Es folgten klägliche Gym-Versuche, Schwimmen, Radfahren, ab und an Joggen usw – vergebens. Der größte Sport lag wohl darin, jeden Tag auf 10 cm Heels durch die Gegend zu wackeln.

Damit ist jetzt schluss, nachdem ich dieses Jahr fest gestellt habe, dass alle um mich herum Sport treiben, fit sind und auch so aussehen – früher musste ich darüber lachen, wenn meine älteren Freundinnen sagten „Jaja Leonie du wirst dich noch wundern, ab 28 geht’s rapide bergab ..“ zu der Zeit konnte ich aber auch noch essen und rinken was ich wollte und nahm kein Gramm zu – war immer schlank und drahtig. Nun hat der Körper alle Reserven aufgebraucht, so scheint es und rächt sich mit Pölsterchen und genereller Nicht-Fitheit! Fieees!!! Naja, ich hab’s nicht anders verdient. Also habe ich Nägel mit Köpfen gemacht und mir einen Personal Trainer, Pietro Lucifora, gesucht, bzw. bekam ihn von meiner Freundin Meilyn empfohlen. Mit ihm habe ich nun die ersten 4 Stunden durch und muss sagen – ohne zu lügen – ich fühle mich viel besser, nicht nur, weil ich jetzt schon einen Ansatz dss Gewünschten, nämlcih einen flacheren Bauch habe, sondern auch körperlich viel ausgelasteter und entspannter bin. Er knächtet mich zwar und das nicht zu knapp, ich hasse ihn dafür, aber ich denke das muss sein – genau dshalb habe ich mich ja auch für einen Trainer entschieden, alleine hätte ich mich wieder selbst belogen und die Übungen nur halbherzig erledigt. Pietro ist erbarmungslos, hat es allerdings auch mit mir, muss ich sagen, nicht leicht, dass was er an unbarmherzigkeit an den Tag legt, lege ich mit jammern und handeln an den Tag – aber, wir arrangieren uns gut miteinander! Er muss schließlich wissen was er tut, nicht umsonst gehen fast alle Models aus Hamburg bei ihm trainiern. Die haben natürlich ein anderes Ziel als ich – mein Ziel ist, haltet Euch fest, bis Kapstadt, dass ist in 3 Wochen, einen flachen Bauch und etwas definiertere Arme zu bekommen „Challenge Cape Town“ nenne ich den Spaß und wenn ich weiter so fleißig bin, dann wird das auch was! Allerdings muss ich mich neben dem Training auch essenstechnisch einschränken, sonst macht’s kein Sinn sagt Pietro und der muss es wissen, er macht nämlich zusätzlich auch Ernährungsberatung. Ich halte Euch in jedem Fall auf dem Laufenden, was Pietro sich noch so schönes für mich ausgedacht hat! Glaubt Ihr an mich … werde ich fit mit Pietro? Noch mehr Infos findet Ihr übrigens unter www.fitmitpietro.de  oder HIER

Fit-mit-Pietro Continue Reading…

Neuentdeckung // Flaconi Parfümerie

6. Oktober 2013
flaconi-Parfum

Ich habe ein groooooßes Laster, neben meiner Liebe für Reisen und der Mode! Parfums, Bodysprays, alles was eben gut und lecker riecht! Ob Mann oder Frau, wenn ich an einer Person vorbei laufe die super duftet, muss ich sofort fragen was sie trägt. Ein guter Geruch macht einfach enorm viel aus – nicht umsonst sagt man, ich kann dich „gut riechen“, oder eben auch nicht. Continue Reading…

Das bekannte Problem // Haare lang oder doch wieder kurz??

9. August 2013
Leonies-Frisueren

Ich bin mal wieder am hardern mit mir – das altbekannte Theme: Haare. Momentan bin ich gerade dabei sie mir wieder lang wachsen zu lassen – mein Friseur ist auch ganz begeistert, er sagt, meine Haare sind aktuell so toll gesund. Aber ich kenne mich, ich trage sie dann wieder nur zum Dutt, weil ich denke, dass sie sonst zu fisselig sind oder kaputt aussehen. Meine Freundin Svenja hat mir schon empfohlen mir so kleine Tressen zu besorgen, die kann man ganz einfach an,- und abklipsen, je nach dem welche Frisur man eben gerade tragen will. So ne hübsche Summerwave à la Victoria’s Secret Hairstyling wär ja schon mal was tollens oder? Allerdings liebe ich auch meinen kurzen frechen Bob so sehr und ich habe für keinen anderen Schnitt jemals so viele Komplimente bekommen (hab ich wohl meinem Exfreund zu verdanken, der hat mich auf den Schnitt gebtracht). Die Mittellänge mag ich aber auch ganz gerne, insbesondere mit dem etwas überlangem Pony und einem leichten Ansatz – da sehen die kleinen Pferdeschwänze immer so cool aus. Was also tun? Ich habe mich schon auf dieversen Seiten umgesehen, so wie zum Beispiel bei erdbeerlounge – da finde ich immer tolle Inspirationen. Mein Freund sagt – egal, er findet alles toll – auf der einen Seite voll süüüüß auf der anderen nicht wirklich hilfreich! Was sagt ihr denn, abschneiden oder lang wachsen lassen??

Leonies-Frisueren Continue Reading…

Beauty-Interview mit Svenja Holtmann

13. April 2013
Bildschirmfoto 2013-04-12 um 20.49.54

Ich habe auf Mallorca meine bezaubernde Freundin Svenja getroffen. Neben jeder Menge Spaß, viel Sonne und gutem Essen waren wir zwei aber auch ein bisschen fleißig und haben ein kleines Interview zum Thema „Beauty“ gemacht. Die hübsche Svenja hat mir Frage und Antwort gestanden, mir verraten wie sie es schafft immer so makellos auszusehen, welche Frisur sie am liebsten trägt, welche Produkte sie verwendet und auf welche kleinen Tricks sie schwört …

Bildschirmfoto 2013-04-11 um 12.16.21

Continue Reading…

Got2be Sommertime // aber schnell!

10. April 2013
Foto-32

Schwarzkopf hatte geladen, da lassen wir uns natürlich nicht zweimal bitten, schon gar nicht, wenn Armin Morbach himself Hand anlegt.  Neben unseren Haaren, bekamen wir auch ein tolles Makeup von Top-Artisten (die meisten kannte ich von meinen Shootings). Ich durfte mich auf Das Stühlchen von Nina Park (Artistin bei Ballsaal) setzen – das Beste, neben einer wirklich exzellenten Beratung war sie auch noch unheimlich sympathisch. Zum Schluss machten wir Mädels, ich war mit meinen Favourite-Girlies Anna von Fashionpuppe, Franzi von Zukkermädchen, Vreni von nevereverever, Julia von Frollein Liebelei am Start – ein paar hübsche Bilder. Ganz nebenher habe ich übrigens auch noch ein neues Lieblingsprodukt für mich entdeckt „Got2be Strandnixe“ – lässt die Haare nach Beachurlaub, Sonne und Salzwasser aussehen – der beste Look wie ich finde! Surfergirl ahoi!

Foto 5 Continue Reading…

Thierry Mugler Source // der moderne Parfumbrunnen

26. März 2013
Foto 2

Gestern, war ich zusammen mit anderen Bloggerinnen in München zur Präsentation der neuen „Thierry MuglerSource eingeladen. Nach einer kleinen Einführung in die fabelhafte Welt des weltbekannten Designers, Thierry Mugler – er stattet unter anderem Beyonce Knowles für eine gesamte Welttournee aus – ging es in die Tiefen der Philosophie der Mugler Düfte. Im 18. Jahrhundert gab es in großen Kaufhäusern so genannte Parfumbrunnen. An diesen Brunnen konnten die wertvollen  Flakons aus Kristallglas – die für ihre Besitzerinnen wahre Schätze dar stellten  – nach Belieben nachgefüllt werden. Dieses Prinzip begeisterte den Designer und er entwickelte einen „modernen Parfumbrunnen“ mit seiner Source. Mit seinem Prinzip des nachhaltigen Luxus‘, war er einer der ersten Designer. Die Düfte werden  in nachfüllbaren, wunderschönen, Flakons verkauft, die nun nicht mehr weggeschmissen werden müssen und so zu einem wahren Wegbegleiter lancieren. Das bedeutet, wir schützen nicht nur die Umwelt, denn Verpackung und Flakon entfallen, wir sparen obendrein auch noch jede Menge Geld. Im Schnitt werden mit diesem Verfahren viele Tonnen Müll im Jahr vermieden und wir sparen etwa 20 % bei einer „Neuauffüllung“. Zu der Source gehören die Düfte „Alien“ und „Angel“. Ich habe beide Düfte, präferiere jedoch den etwas zarteren „Angel“.

544111_10200763135388299_1166006393_n Continue Reading…

Bruno Banani // Dangerous Women!

3. Februar 2013

Vergangenes Wochenende lud Bruno Banani großzügig nach Berlin, um einen paar ausgewählten Blogs den neuen Duft Dangerous Women vorzustellen.  Mit der lieben Julia von Frollein-Liebelei fuhr ich am Samstagmorgen gemeinsam Richtung Hauptstadt und checkten im Grand Hyatt ein. Zusammen mit den anderen Bloggern, zum Beispiel Franzi von Zukkermädchen, Rene & Andre von Styleranking und Herr Tutorial Sami samt Schwesterchen, ging es zum Bruno Banani Showroom. Dort trafen wir auf Testemonial Amanda Brando, die wir ganz exklusiv interviewen durften! Nebst Häppchen und Duftschnupperei wurde natürlich auch viel untereinander geplaudert – ich habe mich ganz besonders gefreut, Rene von Styleranking endlich besser kennen zu lernen. Abends wurden wir im Restaurant VOX verwöhnt – LECKER – als Abschluss ging es in den Puro Club Berlin. Ein toller Tag mit lieben Leutchen und einer viel zu großzügigen Bruno Banat Crew – Danke!

Noch mit von der Partie ClaudiPaddyLu

Anja Rubik for Vogue Paris by Terry Richardson!

29. Oktober 2012
ana-rubik-D&G

Ich mache selber viel Fotoproduktionen und das Styling dafür – von klassischen Modeshootings, bis Werbung über Beauty. Beauty ist immer so eine Sache man mag meinen es sei viel einfacher 6 verschiedene Parfums attraktiv anzuordnen und ein paar mal auf den Auslöser drücken. Das stimmt so nicht! Schnell sieht ein Beauty-Shot, der als Editorial geplant war, wie eine Werbeanzeige aus – das gleiche Problem hat man bei Uhren. Umso positiver war ich überrascht, als ich diese tolle Fotostrecke gefunden habe. Eine perfekte Inszinierung von 6 verschiedenen Parfumflakons – teils in Übergrößen. Das Model ist kein geringeres als Anja Rubik, die von, klar der Stil verrät es, Terry Richardson für die November ’12 Ausgabe der  Vogue Paris. Das Styling gefällt mir persönlich besonders gut – Marie Chaix .

Continue Reading…

Tintamar Bag // hier hat alles Platz

8. Oktober 2012
VIP-Schminktasche

Da habe ich aber was ganz was Hübsches in meinem Briefkasten gefunden! Eine Multifunktions-Tasche, die für jedes noch so kleine Tiegelchen ein Fach bereit hält. Ob Pinsel, Kalender, Portemonnaie, Lippenstift, Lidschatten, Puder, Quaste oder Gloss, alles passt ins hübsche Täschchen von Tintamar. Für mich ist es ohnehin ideal, nicht nur weil ich Unmengen an Kosmetika und Klimm-Bimm habe, sondern, weil ich auch auf Grund meines Jobs viel unterwegs bin. Was ich besonders praktisch finde, neben den vielen kleinen Fächern hat die Tasche einen Tunnelzug mit dem man sie wie ein Beutelchen zu ziehen kann! Hier hibt’s noch mehr Infos zu den Tintamar VIP “Intelligent Daily Bags“.

Continue Reading…

Burberry Body Crystal Baccarat Edition

27. September 2012
Burberry-Barccarat

Diesmal hat sich Burberry aber was ganz Feines ausgedachthat. Zusammen mit Baccarat entwickelte die Marke ein ganz besonderes Parfum – der Inhalt: Burberry, der Flakon: Baccarat, zusammen:  Burberry Body Crystal Baccarat Edition, die weltweit auf 156 individuell nummerierten Flakons limitiert ist –  jeder Flakon stellt ein Jahr der Burberry Gründungsgeschichte seit 1856 dar.

Continue Reading…